Den einfachen Lösungsvorschlägen der nationalistischen Rattenfänger dürfen wir Europäer keine blinden Pro-Europa-Parolen entgegensetzen, sondern müssen geduldig und mit der Bedächtigkeit der Vernunft die Dinge erklären.

(Europa-Abgeordnete Doris Pack)

Der österreichischen Föderation der Europahäuser gehören folgende Europahäuser an:

Europahaus Graz
Europahaus Klagenfurt
Europahaus Linz
Europahaus Neumarkt / Stmk
Salzburger Bildungswerk - Institut für Europa
Europäische Akademie Wien
Europahaus Niederösterreich - AIES

 

Quelle: http://europa.eu/about-eu/countries/index_en.htm

Die Arbeit der österreichischen Europahäuser besteht in politischer Bildung, die auf Europa bezogen ist. Die Europahäuser sind unabhängig, das heißt, keiner politischen Partei, keiner Interessensvertretung, keiner Gebietskörperschaft und keiner religiösen Gemeinschaft verpflichtet.

v.l.n.r.:
Manfred Wallner, Dr. Franz Kremaier, DDr. Heinrich Badura, Bot.Mag.phil.Mag.Dr.iur. Elsiabeth Tichy-Fisslberger, DI Karl Doutlik, Mathilde Sabitzer, Dr. Caspar Einem, Dr. Werner Fasslabend, Dr. Hans Winkler, Willibald Richter, Bgm. LAbg.aD. Nikolaus Lanner, Dr. Wolfgang Forthofer, Dr. Erich Wendl, Mag. Katharina Reitmayr, Wolfgang Wratschgo

Österreichische Föderation der Europahäuser (ÖFEH)
Palais Epstein, Dr.-Karl-Renner-Ring 1, 1017 Wien, Austria

 

 

Mit freundlicher Unterstützung:
Erwachsenenbildung
Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur